ueberresi

So funktioniert RESI

Silofolien sammeln und richtig entsorgen ist einfach.

Materialqualität

  • Silagefolien
  • Netze und Schnüre (sep. erfassen)
  • Tunnel- und Abdeckfolien
  • Umverpackungen von Paletten
  • Stretch-, Wickel- und Schrumpffolien
  • Torfverpackungen, Dünger- und Substratsäcke

 

Sammelstellen-Netz

  • Sammelnetz in der ganzen Schweiz mit über 100 Annahmestellen (RESI-Partner)
  • Regionale RESI-Partner übernehmen alle Landwirtschaftsfolien
  • Anlieferung möglich: lose, in Säcken, Bündeln oder in Ballen gepresst
  • Abholungen auf Wunsch durch RESI-Partner

Recycling

Die RESI-Partner liefern die gesammelten Silofolien nach Eschlikon TG zur InnoPlastics, wo sie zuerst von Verunreinigungen wie Metallen, Gras, Holz, Steinen und Erde befreit werden. Dann zerkleinert, gewaschen und getrocknet. Die sauberen Kunststoff-Schnipsel kommen in einen Extruder, welcher den Kunststoff schmilzt und zu linsenförmigem Recycling-Granulat verarbeitet, dem Regranulat. Aus diesem Halbfabrikat produziert die Kunststoff verarbeitende Industrie wieder neue Kunststoffsäcke, Baufolien, Elektro- und Kabelschutzrohre.